Jean-Marie Hämmerle in Tödliches Testament (Renate Heyberger, Udo Marquardt)

Artikel-Nr.: 30012

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

8,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Freiburg könnte so schön sein. Doch Jean-Marie Hämmerle ist sauer. Denn Atze ist wieder da. Sein Neffe aus Bochum. Dieser studiert Archäologie an der Albert-Ludwigs-Universität. Als wäre das nicht schon genug, wohnt Atze auch noch bei einer schlagenden Verbindung. Für Hämmerle, den nach eigener Einschätzung letzten aufrechten Linken der Breisgau-Metropole, ist das ehr als nur ein Dorn im Auge. Durch Zufall stößt Atze auf dem Verbindungshaus auf eine alte Karte im Nachlass des ebenso berühmten wie berüchtigten Altertumsforschers August Kaiser. Eine Lawine kommt ins Rollen. Denn die Karte ist der Schlüssel zu einem Schatz. Auf der Suche nach dem Römergold gerät Atze in tödliche Gefahr. Hämmerle hat keine Wahl: er kann seinem Neffen nur helfen, indem er sich selbst in die Studentenverbindung einschleust ...

Sternwald Verlag
» Ihre Frage zu diesem Produkt
Jean-Marie Hämmerle in Tödliches Testament (Renate Heyberger, Udo Marquardt)